DORN- /TRIGGERPUNKT - MASSAGE

Nach der Anamnese werden die Beinlängen überprüft und allenfalls korrigiert. Im Anschluss wird die Stellung des Beckens und des Kreuzbeines kontrolliert und gerichtet. Die Wirbel werden in aufsteigender Reihenfolge untersucht. Durch Abtasten werden leicht verschobene Wirbel erkannt und mit sanftem Daumendruck und unter Mithilfe des Patienten, der Pendelbewegungen mit Bein, Arm oder Kopf ausführt, in die richtige Position gebracht. Die Muskulatur muss sich anschliessend an die neue Wirbelstellung gewöhnen, da die Fehlstellung mit reiner Muskelkraft oft jahrelang kompensiert wurde. Die Behandlung ist kaum schmerzhaft und unterstützend mit einfachen Übungen zu Hause fortzusetzen. 

Triggern ist eine Art von Massage, bei der verkrampfte Muskelpartien punktuell massiert werden. Triggerpunkte können Ursache für eine Reihe von akuten Erkrankungen sein. Dafür übt man mit dem Daumen dosierten Druck auf die verhärteten Stellen aus. So gelangen frisches Blut, Nährstoffe und Sauerstoff in die betroffenen Muskelstränge. Der Heilungsprozess kann durch Sie zu Hause mit einfachen Übungen beschleunigt und unterstützt werden.

 

Die Dorn-/Triggerpunkt-Massage löst "nur" den akuten Schmerz der Verhärtung auf, wichtig in einem weiteren Schritt ist es, die URSACHE für den Schmerz zu finden. Siehe im Angebot unter Moderne Kinesiologie nach.

 

 

                                                                                                            

45 Min             1x                CHF   80.--                                           

45 Min             5er-Abo      CHF 360.--                                            

45 Min             10er-Abo    CHF 680.--